Gesundheitsvorsorge und Arbeitssicherheit



Im Zuge der Deregulierung hat die behördliche Aufsicht bezüglich des Arbeits- und Gesundheitsschutzes beträchtlich nachgelassen. Hier wird dem Unternehmer mehr Eigenständigkeit zugebilligt, die aber gleichzeitig auch eine erhöhte Verantwortung bedeutet. Wer dieser gerecht werden will, kommt an einem systematischen Ansatz kaum vorbei. Hierbei bieten sowohl der Ansatz „AMS“ der Berufsgenossenschaften als auch der Standard OHSAS 18001 eine gute Basis.

Arbeitssicherheit ist eine Pflicht, die in zahlreichen gesetzlichen Vorgaben und insbesondere in den berufsgenossenschaftlichen Regelwerken dokumentiert ist. Sie birgt damit ein hohes unternehmerisches Haftungsrisiko.

Gesundheitsfürsorge dagegen ist die Kür. Hier geht es darum, durch präventive Maßnahmen die Gesundheit der Mitarbeiter zu schützen und Ausfallzeiten vorzubeugen.

Berufsbedingte Erkrankungen wie z.B. Burnout oder chronische Rückenleiden schädigen die Mitarbeiter langfristig und verursachen immense Kosten.

Daneben gibt es den weiteren Vorteil, sich im Wettbewerb mit anderen Organisationen um qualifizierte Mitarbeiter abzuheben und eine attraktive, die Gesundheit schützende Arbeitsumgebung zu bieten, die die Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen bindet.

Vorgehensweise

Im Zuge eines Vorgesprächs klären wir mit Ihnen Ihre genauen Anforderungen und Bedürfnisse. Zur Umsetzung der Anforderungen an die Arbeitssicherheit erstellen wir ein auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittenes Arbeitssicherheitsmanagement-System, das bei Bedarf auch zertifizierungsfähig (z.B. nach dem zertifizierbaren Standard OHSAS 1800) sein kann. Dabei berücksichtigen wir das Risikopotenzial des jeweiligen Unternehmens. Eine reine Büroorganisation hat natürlich geringere Risiken und damit einen geringeren Aufwand als ein Produktionsunternehmen.

Sie haben Interesse am Thema Gesundheitsvorsorge und Arbeitssicherheit?

Nehmen sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir beraten sie gerne zu unserem Angebot und erklären ihnen ausführlich unser Vorgehen. Auf Nachfrage nennen wir gerne Referenzen.

Neben der Beratung bieten wir auch praxisgerechte Seminare zum Thema Gesundheitsvorsorge an. Diese finden als offene oder gern auch als Inhouse-Seminar statt. Im Inhouse-Seminar sind wir in der Lage, die Schulungsinhalte individuell auf die speziellen Bedürfnisse eines Kunden anzupassen.

Ein Arbeitssicherheitsmanagement-System lässt sich sehr gut mit einem Umweltmanagement- und Qualitätsmanagement-System zu einem integrierten Gesamtsystem verbinden. Damit sind die wesentlichen Aspekte der Gesetzeskonformität (sog. „Compliance“) abgedeckt und die größten Risiken „im Griff“.

Berater/Trainer: Hans-Joachim Schulten, Ronald Büssow

Kontakt



Tel: 0 43 22 – 69 96 74
Fax: 0 43 22 – 69 96 75
info@denk-fabrik-am-see.de 

Reduzierung von Ausfallzeiten, Erhöhung der Mitarbeiterbindung, Verminderung des Haftungsrisikos