Management-Systeme



Ein Management-System ist das Instrument der Unternehmensleitung zur Planung und Steuerung betrieblicher Abläufe. Über das Management-System

  • lenkt die Unternehmensleitung die Prozesse,
  • delegiert die Verantwortung an die Mitarbeitenden,
  • steuert die Risiken der Organisation
  • und kommt ihren gesetzlichen Organisationspflichten (z.B. nach BGB) nach.

Die Qualität des Management-Systems ist somit ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die unternehmerische Tätigkeit. Dabei gilt: Mit steigender Größe eines Unternehmens steigt auch dessen Komplexität und damit der Bedarf nach einem Management-System, da die Anzahl der Schnittstellen rapide zunimmt und damit auch der Abstimmungs- und Regelbedarf.

Management-Systeme können aus verschiedenen Motiven heraus eingeführt werden. Manchmal geht der erste Impuls von einem Auftraggeber aus, der auch eine Zertifizierung verlangt. Viele Unternehmen erkennen aber aus eigener Erfahrung, dass ein systematisch aufgebautes, abgestimmtes und nachvollziehbar dokumentiertes Management-System die beste Basis für eine professionelle und kostenminimierte Arbeitsumgebung ist.
Insbesondere zur Implementierung eines KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess) bietet sich die Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems an. Die Norm DIN EN ISO 9001 ist eine gute Hilfestellung und beschreibt ausführlich, was bei der Einführung eines solchen Systems zu beachten ist. Sie ist weltweit der wohl am meisten verbreitete Standard für die Einführung und Zertifizierung von QM-Systemen. Dabei ist sie so konzipiert, dass sowohl kleine wie große, Dienstleister wie produzierende Unternehmen angesprochen werden.

Vorgehensweise

Im Rahmen eines Vorgesprächs klären wir Ihren genauen Bedarf. Geht es um die Optimierung eines bestehenden Systems oder den kompletten Neuaufbau, ist eine Zertifizierung gewünscht oder geht es primär um die Schaffung einer transparenten, strukturierten Arbeitsumgebung? Für jeden Wunsch haben wir den passenden Ansatz.
Grundsätzlich erfolgt  der Aufbau eines Management-Systems im Rahmen der Workshop-Methode. Das bedeutet, dass die Mitarbeiter, die später die Prozesse und das Gesamtsystem „leben“ sollen, (so weit wie möglich) an der Erstellung beteiligt werden. Dies schafft Motivation und Identifikation und gewährleistet, dass das Know-how der Mitarbeiter optimal genutzt wird.
Ein wichtiger Aspekt ist die Prozessoptimierung (s.o.). Durch die systematische Dokumentation der Prozesse erkennen wir die Schwachstellen der Organisation deutlich und können diese über Veränderungen der Abläufe oder anderer Parameter abstellen.

Sie haben Interesse am Aufbau eines Management-Systems?

Nehmen sie unverbindlich Kontakt zu uns auf. Wir beraten sie gerne zu unserem Angebot und erklären ihnen ausführlich unser Vorgehen. Auf Nachfrage nennen wir gerne Referenzen.
Ein Qualitätsmanagement-System lässt sich sehr gut mit einem Umweltmanagement- und Arbeitsschutzsystem zu einem integrierten Gesamtsystem verbinden. Damit sind die wesentlichen Aspekte der Gesetzeskonformität (sog. „Compliance“) abgedeckt und die größten Risiken aus Umwelt - und Gesundheitsschutzaspekten unter Kontrolle.

Berater/Trainer: Hans-Joachim Schulten, Ronald Büssow

 

 

Kontakt



Tel: 0 43 22 – 69 96 74
Fax: 0 43 22 – 69 96 75
info@denk-fabrik-am-see.de 

Effizienz, klare Strukturen, Prozesse beherrschen, kontinuierliche Verbesserung, lernende Organisation, Compliance