Umfeld am See



Bordesholm ist eine kleine, charmante Gemeinde mit ca. 7500 Einwohnern. Westlich der L318 liegt Alt-Bordesholm direkt am See. Hier gibt es zwei herausragende Sehenswürdigkeiten:

Die Bordesholmer Linde ist ein Naturdenkmal und Wahrzeichen der Gemeinde. Ihr Alter wird auf rund 650 Jahre geschätzt. Sie ist das letzte lebende Zeugnis aus der Klosterzeit: Stammumfang ca. 6,20 m, größter Durchmesser ca. 2,30 m, Durchmesser der Krone ca. 30 m. Im Schatten dieser Gerichtslinde wurde bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts nach den „Bordesholmischen Amtsbräuchen“ Recht gesprochen. Nicht Recht aber kritisch spricht einmal im Jahr zum Schützenfest der Bordesholmer Liedertafel der Dingrichter über das politische Geschehen – vor allem vor Ort.

Die Klosterkirche am Lindenplatz ist das älteste noch bestehende Bordesholmer Baudenkmal. Sie wurde in drei Bauabschnitten zwischen ca. 1330 und 1510 für die Augustiner Chorherren errichtet. Die hochaufragende Hallenkirche gehört zu den eindrucksvollen Bauten der norddeutschen Backsteingotik.

Aktivitäten rund um die Denk-Fabrik unterstützen den Lernprozess. Angeln, Ballonfahren, Badminton, Boccia, Fahrradfahren, Pilzesammeln, Rudern, Schlittschuhlaufen, Schwimmen, Spazierengehen und Wandern schaffen je nach Jahreszeit beeindruckende Erlebnisse.

Sowohl deutsche als auch internationale Restaurants und Esslokale in unterschiedlichen Preiskategorien können in kurzer Zeit zu einem Mahl in der Mittagspause erreicht werden. Danach verlockt Sie der See vielleicht zu einem mehr oder weniger ausgedehnten Spaziergang.

Kontakt



Tel: 0 43 22 – 69 96 74
Fax: 0 43 22 – 69 96 75
info@denk-fabrik-am-see.de 

Ausflüge in die Umgebung
Molfsee,
Freilichtmuseum
10 km
Rendsburg,
Nord-Ostsee-Kanal
40 km
Kiel,
Stadt und Hafen
25 km
Kiel Schilksee,
Olympiahafen
35 km
Laboe,
Ehrenmal
40 km
Plön,
Schleswig-Holsteinische
Seenplatte
40 km

Video

„Ein Tag im Bordesholmer Land“

Bordesholm-Lied

„Hoch oben im Norden,
im Holsteiner Land,
von Nordsee und Ostsee umspült,
da ist meine Heimat, da bin ich bekannt,
hab' mich hier stets zu Hause gefühlt.
Bordesholm – hier bin ich zu Haus
und viele Freunde sind hier.

Treibt's mich mal in die Ferne hinaus,
ich komm' wieder und bleibe bei dir.
Wer kennt nicht die Linde,
Jahrhunderte alt,
den Wanderweg rund um den See,
die leuchtenden Segel,
den tiefgrünen Wald
und die Kirche vom Holm in der Höh'!“
 
Ursula Dösselmann, 1993